Webmasterbasics 2 – Partnerprogramme

Aber welches Partnerprogramm wählen wir?

Mittlerweile gibt es im deutschsprachigen Raum Tausende
Partnerprogramme, wobei sich die meisten auf ein paar wenige
Netzwerke verteilen.
Eine große Auswahl ausgewählter Partnerprogramm finden Sie auf
http://www.partnerprogrammverzeichnis.com .
Ich empfehle Ihnen für den Beginn http://www.superclix.de, da
dies ein seriöses, großes Partnerprogramm ist und das Wichtigste
nach der Anmeldung keine zusätzliche Bewerbung bei den
Partnerprogramme notwendig ist.

Bei vielen Partnerprogramm ist es nämlich so, dass man sich für
die gelisteten Partnerprogramme erst bewerben muss, manche
Programme nehmen nur Webseiten auf welche bereits über viele
Besucher verfügen. Wie sooft im Leben, erst wenn man etwas
vorweisen kann bekommt man die Möglichkeit es zu beweisen.
Bei vielen Partnerprogrammen müssen Sie eine Webseite
angeben, die Sie bereits besitzen. Notfalls müssen Sie einfach
eine kleine Seite erstellen um etwas angeben zu können. Es ist
meist nicht wichtig ob diese Seite representativ ist oder schon
viele Besucher hat. Sie können dies im Nachhinein noch
abändern, wenn Sie mehrere und bessere Seiten besitzen.
Die Partnerprogramme bei Superclix und den anderen Anbietern
sind in Kategorien unterteilt. Am besten suchen Sie sich eine
Kategorie heraus die ihnen liegt, mit der Sie Erfahrungen haben
oder die Sie einfach interessiert.
Hier sei noch angemerkt, dass Partnerprogramme noch einen
zusätzlichen Nutzen bieten ausser dem Geldverdienen.

Sie kommen in den Genuss viele Produkte und Dienstleistungen
günstiger zu erhalten. Manche Programme verbieten Selbstkäufe,
in dem Fall können Sie einen Freund oder ein Familienmitglied
bitten das Produkt zu bestellen. Auf diese Art und Weise leben
viele Webmaster um einiges günstiger.
Zurück zum Wesentlichen.
Nehmen wir einmal an das Sie sich für das Partnerprogramm
Armbanduhren entschieden haben.
Sie haben also in der Liste auf einen Armbanduhrenshop geklickt,
nun gibt es meistens eine Option Werbeformen oder
Werbematerial.
Hier können Sie sich nun die für die Bewerbung des
Partnerprogramme notwendige Werbemittel aussuchen.
Dies sind zumeist Banner oder Textlinks. Es gibt auch noch
andere Werbeformen, wie zum Beispiel Email-Werbung,
Pop-Ups oder Html-Formulare.
Jetzt stellt sich die Frage auf welche Art und Weise Sie versuchen
diesen Onlineshop zu bewerben.
Gerade bei dieser Frage sind der Kreativität keine Grenzen
gesetzt. Viele Webmaster nutzen unterschiedliche Möglichkeiten,
experimentieren und probieren ständig etwas Neues aus.
Wenn Sie sich selbst mit Uhren auskennen, dann könnten Sie zum
Beispiel eine Infoseite gestalten mit nützlichen Infos über
Armbanduhren und dezent auf den Uhrenshop mittels Banneroder
Textlinks verlinken.
Oder sie bauen ein Forum über Uhren und verlinken von dort.
Oder sie haben ein Blog über Ihr Hobby Uhren und verlinken von
dort.
Oder sie haben eine Seite mit Besuchern und binden dort ein
Popup des Uhrenshops ein, das wird aber leider nichts bringen
wenn Ihre Seite nichts mit dem Thema Uhren zu tun hat.
Oder Sie haben bereits eine Domain zum Thema Uhren
herumliegen, die bereits einige Besucher über Type-Ins hat, z.B.
eine bei Sedo geparkte Domain. Dazu später mehr.

Oder sie haben nichts davon…

This entry was posted in Webmastertutorial. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*