Webmasterbasics 4 – Grundlagen der Gestaltung und Suchmaschinenoptimierung

Also wie geht es weiter?
Sie haben Ihre Landingpage mit Text, lizensierter oder lizenzfreier
Grafik und Werbebanner oder Links zum Partnerprogramm.
Kommen wir nun zu den Grundlagen der Gestaltung.
Sie können die Webseite für Besucher gestalten, für
Suchmaschinen oder für beide.


Suchmaschinenfreundliches Design ist für Besucher nicht sehr
attraktiv. Fangen wir bei ein paar Grundlagen an:
Für eine Landingpage, welche sowohl Besucher als auch
Suchmaschinen ansprechen soll ist kein besonderes Design
erforderlich, aber sie sollten auf ein eingängiges Design achten.
Weniger ist mehr! Verwenden Sie nicht zu viele Farben, keine
oder wenige animierte Gifs und achten Sie sowie auf eine
übersichtliche Darstellung.
Gerade die Farben sind wichtig, es gibt ganze Bücher über das
Thema Farbenlehre. Hier ein Link zu einem interessanten Tutorial:

http://www.metacolor.de

Dort gibt es auch Farbtool zum download.
Um den HTML Text zu formatieren können Sie Tabellen oder Div-
Container verwenden.
12
Für die Suchmaschinen gibt es ein paar bekannte Anregungen.
Sie können die H1 Überschrift verwenden und nutzen Sie als
Überschriften die Keywords, unter denen die Seite gefunden
werden soll.
Zum Beispiel Uhrenshop, allerdings ist Uhrenshop ein hart
umkämpftes Keyword, deshalb empfehle ich für den Anfang etwas
wie günstiger- oder billiger Uhrenshop.
Verwenden Sie für eine Seite nicht mehr als zwei bis drei
unterschiedliche Keywords und es reicht wenn diese Keywords
zwei bis dreimal oder auch viermal auf der Seite vorkommen.
Es gibt Programme, welche die so genannte Keyworddichte
analysieren, allerdings sind diese Programme nicht immer auf
dem neusten Stand und liegen auch nicht immer richtig.
Kurz zur Begrifflichkeit: Keywords sind die Begriffe unter denen
Ihre Webseite, z.B. bei Google gefunden werden soll.
Keywordichte oder auch density genannt, gibt das Verhältnis der
Keywords zum restlichen Seitentext an.
Also, verwenden Sie freundliche Farben, nicht zu viele, schreiben
Ihre Informationen, verwenden als Überschrift zwei bis drei
passende Keywords und lassen diese Keywords am Anfang, in der
Mitte und am Ende der Seite vorkommen.
Und noch etwas zu den Grafiken auf Ihrer Webseite, falls Sie
welche verwendet haben. Nutzen Sie die ALT-Attribute um
zusätzliche Informationen und auch Keywords anzugeben.
ALT-Attribute sind die Textboxen, die erscheinen wenn man mit
dem Mauszeiger länger auf einer Grafik verweilt. Dies können Sie
in den meisten HTML-Editoren als „alternative Text“ eingeben.
Weiterhin sollten und könnten Sie die Grafiken nach den
Keywords benennen.
Also statt image-05.jpg, nennen Sie es in unserem Fall, eventuell
billige-uhr.jpg oder einfach armbanduhr.gif.
Die Banner des Partnerprogramm haben Sie bereits eingebaut,
natürlich so, dass Sie ihren Content optimal ergänzen.
13
Kommen wir nun zu den rudimentären Grundlagen der
Suchmaschinenoptimierung: Meta Tags
Dies sind für den Besucher unsichtbare Informationen, die nur die
Suchmaschinen auswerten.
Für nähere Informationen zu Meta Text empfehle ich Ihnen den
Artikel von SelfHTML:

http://de.selfhtml.org/html/kopfdaten/meta.htm

Ganz wichtig ist der Titeltag, also der Titel Ihrer Webseite.
Dieser sollte auch die favorisierten Keyword enthalten, genau wie
in der Beschreibung.
Dies könnte in dem Uhrenbeispiel folgendermassen aussehen:
<title>billiger Uhrenshop – billige Uhren</title>
<meta http-equiv=”Content-Type” content=”text/html;
charset=utf-8”>
<meta name=”robots” content=”index”>
<meta name=”robots” content=”follow”>
<meta name=“keywords“ content=“billiger, uhrenshop,
billig, uhren, armbanduhren“>
<meta name=“description“ content=“Der billige
Uhrenshop mit Markenuhren und grosser Auswahl. “>
<meta name=”author” content=”webmaster@billigeruhrenshop.
tdl”>
<meta name=”distribution” content=”global”>
<meta name=”revisit-after” CONTENT=”30 days”>
In der Meta-Description geben Sie auch einen eingängigen Text
Ihrer Webseite an und unter Keywords eine Auswahl der zu Ihrer
Webseite passenden Keywords.
Vermeiden Sie bei der Beschreibung extreme Superlativen und
persönliche Anreden.
Also nicht „Ihr günstigster Uhrenshop“, sondern eher „Der
günstige Uhrenshop“.
14
Die meisten Verzeichnisse und redaktionell geführten
Suchmaschinen mögen solche Übertreibungen und direkt an den
Besucher gewandte Formulierungen nicht.
Und natürlich gilt hier auch, wie immer im Internetmarketing:
Vermeiden Sie im Normalfall Markennamen.
Die weiteren Meta-Angaben sind Informationen zum Autor und Art
des HTML-Dokuments.
Die Angabe,
<meta name=“revisit-after“ CONTENT=“30 days“>
kann und sollte man machen, allerdings würde ich mich nicht
drauf verlassen, dass sich der Googlebot, respektive andere
Suchmaschinenbots daran halten.
Dieses gibt nähmlich an, wann Google oder andere
Suchmaschinen die Seite erneut besuchen sollen, um z.B.
Veränderungen der Seite aufzunehmen und im Seitenindex
anzupassen. In der Realität ist es so, wenn Ihre Seite gut ist, eine
starke Verlinkung hat und öfters neue Inhalte bietet, kommen die
Bots automatisch häufiger vorbei.
Es gibt eine Sache von der muss ich absolut abraten, falls Sie von
diesem uralten Trick etwas aufgeschnappt haben sollten. Bitte
verwenden Sie keine Keywords auf Ihrer Seite in
Hintergrundfarbe.
Das erkennt Google längst und straft Ihre Seite ab!
So jetzt haben wir die Seite ersteinmal fertig und können sie mit
Ihrem favorisierten FTP-Client uploaden.
Bevor wir nun zum Thema „Wie erhalte ich Besucher auf meine
Seite“ kommen, möchte ich Ihnen erst noch eine andere Art der
Seitengestaltung vorstellen.

This entry was posted in Webmastertutorial. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*